GVV Privat KFZ Autoversicherung

Versicherung des Kraftfahrzeugs

KFZ Autoversicherung wird vom Gesetzgeber verbindlich von allen Autobesitzern verlangt. Aber warum? Der Hauptgrund besteht darin, dass bei Autounfällen Personenschäden entstehen können, die schnell die Millionenhöhe erreichen. Solche Summen zu stemmen, ist für die meisten Autobesitzer in Deutschland nicht möglich. Doch das Problem löst sich, wenn die betoffenen Autobesitzer über eine Autoversicherung verfügen. Denn diese übernimmt dann sowohl die Ersetzung des entstandenen Schadens als auch die Abwehr der nicht gerechtfertigten Forderungen dem Unfallverursacher gegenüber. Somit handelt es sich um eine Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge, wobei der Autobesitzer selbst entscheiden kann, welche Versicherungsgesellschaft er wählt. Auch steht es ihm frei, zwischen der gesetzlichen Haftpflichtversicherung und einer Vollkaskoversicherung zu wählen.

Über GVV Privat KFZ Autoversicherung

Auto Bild KFZ Versicherung

GVV steht für "Gemeinde-Versicherungs-Verband", denn ursprünglich entstand die Versicherungsgesellschaft 1989, um den Mitarbeitern des kommunalen Dienstes maßgeschneiderte Versicherungen anzubieten. Aber inzwischen bietet die Firma Versicherungen nicht nur für Gemeinden, sondern auch für Privatpersonen an. Dazu gehören auch Autoversicherungen. Für Privatpersonen ist es ein enormer Vorteil, dass die GVV keinen hauptberuflichen Außendienst hat, weil es die Höhe der Beiträge niedrig hält. Schließt der Kunde bei GVV auch eine Versicherung für den Zweitwagen ab, so profitiert er vom Zweitwagenrabatt. Außerdem werden von der Versicherung standardmäßig nicht nur Schäden bei einem Unfall abgedeckt, sondern auch solche durch Lawinen, Tierbisse und Ähnliches. Der Kunde profitiert auch von dem Verzicht des Versicherers auf Einwände bei grober Fahrlässigkeit. Komplettiert wird die Liste der Vorzüge durch den 24-Stunden-Notruftelefon. Dank diesem wird dem Kunden rund um die Uhr geholfen, ganz gleich, wo in Deutschland er gerade ist.

Kündigung der GVV Privat KFZ Autoversicherung

Da es sich hierbei um eine deutsche Autoversicherung handelt, kann sie nur schriftlich gekündigt werden. Von Bedeutung ist auch, dass man alle Fristen einhält. So kann die KFZ-Versicherung zu ersten Mal am Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit gekündigt werden. Dabei muss der Kunde sein Kündigungsschreiben spätestens 1 Monat vor dem Ablauf der Vertragslaufzeit abschicken, damit es wirksam werden kann.